Donnerstag, März 09, 2006

Writely.

Mario Sixtus hat es schon vorher gewußt oder geahnt. Google hat den ASP-Service Writely übernommen.

Writely ersetzt Textbearbeitungsprogramme wie Word und hat ihnen gegenüber sowohl Vor- als auch Nachteile.

Vorteile:
  • Man braucht auf seinem Rechner keine Software zu installieren und zu aktualisieren, ein Browser reicht, um sie zu bedienen. Das spart Geld und Aufwand
  • Man kann von allen möglichen Internetzugängen aus auf seine Dokumente zugreifen.
  • Man kann neben anderen Texte bearbeiten.
  • Die Datensicherung wird von dem Anbieter hoffentlich professionell erledigt.
Nachteile:
  • Man wird davon abhängig, einen Internetzugang zu haben.
  • Der Internetzugang kostet evtl. Gebühren.
  • Die Funktionalität des ASP-Programms ist evtl. eingeschränkt im Vergleich zu komplexen Programmen, die auf einem Rechner installiert sind.
  • Man ist davon abhängig, daß der Anbieter die Daten professionell sichert.
ASP bedeutet "Application Service Provider" und meint Lösungen auf Mietbasis, die bei einem Provider gehostet werden, meist gegen Gebühr oder wie im Falle von Writely sogar umsonst.

Verschiedene ASP-Lösungen für die Erstellung und Aktualisierung von Gastro-Websites habe ich bereits früher einmal vorgestellt.

ASP-Lösungen bieten sich besonders an, wenn die Programme bzw. Parameter in diesen Programmen sehr häufig aktualisiert werden müssen, so z.B. bei Programmen für die Lohnabrechnung mit ihren unterjährigen Updates. Ein Beispiel ist das Angebot von Lohndirekt.de.

Wenn Sie Writly ausprobieren wollen, müssen Sie sich ein wenig gedulden. Google muß erst ein wenig Geld in das übernommene Unternehmen stecken, bis alle, die es nutzen wollen, es auch nutzen können. Zur Zeit ist oder sind deren Server überlastet. Reihen Sie sich einfach ein in die Warteliste.