Montag, April 17, 2006

Bert Greene Awards.

Auf der jährlichen Konferenz der International Association of Culinary Professionals (IACP) in Seattle Washington am 1. April 2006 wurden die Preisträger des Bert Greene Awards verkündet (Liste der Nominierten). Er wird vergeben für exzellente Beiträge im Lebensmittel-Journalismus.

Der Namensgeber Bert Greene ist ein in den USA überaus anerkannter Kochlehrer, Kochbuchautur und Lebensmittel-Kolumnist gewesen. Er war bis zu seinem Tode 1988 Vizepräsident der IACP.

Die Bert Greene Awards werden seit 1991 jährlich vergeben. Geehrt werden jeweils die besten Artikel des vorhergehenden Jahres, die von einem Komitee von zwölf Experten, darunter auch Autoren, Redakteure und Herausger von Tageszeitungen und Magazinen. Bewertet werden Stil, Originalität, Organisation, Fokus, Klarheit, die Tiefe der Recherche und die Auswahl des Themas in drei Kategorien: Zeitung, Zeitschrift und Internet.

In der Kategorie "Internet" gewann in diesem Jahr wie auch schon in den drei Jahren zuvor die kanadische Weinjournalistin und Sommelière Natalie MacLean für ihren Artikel "An Irrepressible Effervescence".