Dienstag, April 25, 2006

Gruendungen in der Hotellerie und im Tourismus.

Der Newsletter Nr. 25 vom April 2006 von www.existenzgruender.de, einem Service des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, enthält einen Schwerpunkt "Gründungen im Tourismus und in der Hotellerie" mit eher vagen Empfehlungen. Ein Beispiel:
"Eine Betriebsübernahme ist kein Kündigungsgrund. Nachfolger sollten sich daher sehr genau anschauen, wie es um die Qualifikation und Leistungsbereitschaft des Personals steht. Ist das Personal zusammen mit dem Alt-Eigentümer alt geworden, hat dies zwar den Vorteil, dass die Mitarbeiter über Berufserfahrung verfügen und ihr Metier beherrschen. Andererseits muss sichergestellt sein, dass auch Nachwuchs da ist, der in die neuen Aufgaben hineinwachsen kann."
Damit werden die nicht zuletzt rechtlichen Probleme eines Betriebsübergangs, an denen der Gesetzgeber und die Ministerien für Arbeit und Justiz schuld sind, heruntergespielt.