Dienstag, April 25, 2006

Tariflohnerhoehung in Baden-Wuerttemberg.

Laut einer Meldung des Landesportals Baden-Württemberg vom 24. April 2006 wurde für den Tarifbezirk Baden-Württemberg zwischen der DEHOGA Baden-Württemberg und der Gewerkschaft Nahrungsmittel und Gaststätten eine Erhöhung des Tariflohns von 1,2 Prozent ab dem 1. Mai 2006 und eine gleich große Erhöhung zum 1. Mai 2007 vereinbart.

Daß sich diese Erhöhung für alle Beschäftigten der Branche auswirkt, wie die Meldung suggeriert, sehe ich nicht so. Nur eine Minderheit des Gastgewerbes ist Mitglied der DEHOGA und nur wenige Beschäftigte gehören der Gewerkschaft Nahrungsmittel und Gaststätten an. Der abgeschlossene Lohntarifvertrag ist nicht allgemeinverbindlich.