Montag, Juni 26, 2006

Trendige Snacks stillen den Hunger der mobilen Gesellschaft zu jeder Zeit.

Omas klassische Mahlzeiteneinteilung "Frühstück, Mittagessen, Abendbrot" gibt's nicht mehr. Die mobile Gesellschaft unserer Tage stillt ihren Hunger öfter, gesünder und vor allem rund um die Uhr: Trendige Snacks, neu und innovativ, gekühlt oder tiefgekühlt, stehen im Blickpunkt der Trendschau "Snack 'n' Go", die in diesem Jahr die drei Düsseldorfer Foodmessen InterMopro / InterCool / InterMeat (Internationale Fachmessen für Molkereiprodukte, Tiefkühlkost, Speiseeis, Fleisch- und Wurstwaren; 24. bis 27. September 2006) räumlich und thematisch mit der hogatec (Internationale Fachmesse Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung; 24. bis 28. September 2006) verbinden wird.

In der Halle 7 des Düsseldorfer Messegeländes - damit direkt in der Schnittstelle zwischen den Foodmessen und der hogatec - werden in der Trendschau TK-Snacks sowie Käse-, Fleisch- und Wurst-Snacks präsentiert, die direkt vor Ort auch verkostet werden können. Food "around the clock", heißt das Verzehrsmotto unserer Generation, und dahinter steckt die Botschaft, dass der Verbraucher heute zu jeder Tages- und Nachtzeit seine ganz individuellen Hungerbedürfnisse stillen möchte - zu Hause oder unterwegs. Das Angebot an snackigen Nahrungsmitteln reicht von Fast- und Finger-Food bis hin zum schnellen Gourmet-Teller. Gastronomie, Lebensmittel-Einzelhandel, Tankstellen, Metzgereien und Bäckereien: Sie alle profitieren von diesem aktuellen Konsumtrend.

Alle Aussteller der drei Food-Fachmessen sind eingeladen, sich aktiv mit passenden Snackprodukten an der Trendschau zu beteiligen. Insgesamt werden zu InterMopro, InterCool und InterMeat rund 900 Aussteller und 32.000 Fachbesucher aus aller Welt erwartet. Auf der hogatec 2006 laden zeitgleich über 500 Aussteller dazu ein, sich einen repräsentativen Überblick über aktuelle Trends, Tendenzen und Entwicklungen der Branchen Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung zu verschaffen. Diverse Themenparks, spezielle Sonderthemen und ein attraktives Rahmenprogramm aller Veranstaltungen versprechen einen effektiven Messebesuch und runden das Ausstellungsangebot in den Messehallen ab.

Der Zutritt zu allen vier Messen wird mit nur einem Ticket möglich sein. Die Tageskarte kostet Euro 25,-, im Online-Vorverkauf Euro 18,-. Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen Euro 10,-. Eine Zwei-Tages-Karte gibt es für Euro 40,-, im Online-Vorverkauf für Euro 32,-. Der Katalog der hogatec kostet Euro 15,- und die Kataloge der InterMopro, InterCool, InterMeat jeweils Euro 8,-. Alle Eintrittskarten berechtigen zur kostenlosen An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR). (Quelle: Pressemitteilung der Messe Düsseldorf).