Sonntag, Juli 23, 2006

Feinkostprofis.

Morgen, 24. Juli 2006, ist man in der Sendung "Die Reportage" des Fernsehkanals N24 ab 23.30 Uhr dabei, wenn Feinkost-Käfer einen Gala-Empfang für Norwegens Kronprinz Haakon vorbereiten: "Die Feinkostprofis - Schuften im Schlaraffenland". N24 schreibt darüber:
"In München buhlen zwei bekannte Feinkosthäuser um die Gunst der Gourmets: Feinkost Käfer und Alois Dallmayr. "N24 - Die Reportage" dokumentiert den Alltag der Fachleute für exquisites Schlemmen.

Seit 16 Jahren wacht Josef Riepl, Verkaufsleiter der Firma Dallmayr, persönlich über den Sitz der frisch gestärkten Schürzen seiner 40 Verkäuferinnen. Wenn ein Namensschild schief sitzt oder eine Schleife nachlässig gebunden ist, muss nachgebessert werden. Schließlich lebt das Geschäft von der Tradition und vom Charme vergangener Tage. Zweieinhalb Millionen Kunden besuchen jährlich das Haus Dallmayr in der Münchner Innenstadt. Gekrönte Häupter wie der König von Thailand kaufen hier ebenso ein wie die Prominenz aus Politik, Film und der Münchner Society. Ob neue Pralinenkreation oder handgemachter Hochalpenkäse - nur was den Gaumentest der Dallmayr-Chefs besteht, wird im Laden verkauft. In den Großküchen von Feinkost Käfer setzt man nicht nur auf beste Qualität, sondern auch auf Innovation. Hierfür sind neben ausgefeilten Kochkünsten perfekte Organisation und Knochenarbeit gefragt. "Spätestens mit 45 Jahren sollte man mit dem Catering aufhören", so einer der Köche, "denn Stress und physische Belastung sind zu groß."

"N24 - Die Reportage" ist dabei, wenn die Käfer-Leute einen Gala-Empfang für Norwegens Kronprinz Haakon vorbereiten, stundenlang auf engstem Raum Spargel kochen, Hummer garen und Fisch braten, damit auch VIPs wie Gräfin von Thurn und Taxis mit ihren verwöhnten Gaumen später in den höchsten Tönen vom Käfer-Buffet schwärmen. Zwei Feinkostbetriebe zwischen Tradition und Innovation - zu sehen in der N24 Reportage."