Sonntag, Juli 23, 2006

Leihservices am Beispiel von Caipirinha-Glaesern.

Ein Teilnehmer unserer Mailingliste Gastro-Einsteiger (zur Zeit 901 Teilnehmer) wollte wissen, wo man sich Caipirinha-Gläse leihen könne:
  • Es gibt an einigen Standorten Verleiher die entweder ein breites Spektrum anbieten, oder auch spezialisiert sind auf Cocktails und ähnliches, so das Eiswürfelwerk München. Dort gibt es z.B. 24 Stück Caiprinha-Glaeser für 6 Euro Leihgebüehr, aber nur für die Eiswürfel-Kunden (laut Website).
  • Auf dem Portal Erento (ein Vermittler zu Verleihern) findet sich z.B. in Köln und Stuttgart und einigen anderen Städten das Glas für 0,29 Cent für drei Tage und zu ähnlichen Preisen. Mehr über Erento: "erento - 1..2..leih" von Burkhard Schneider, in: Best Practice Business vom 22. Juli 2006.
  • Ein grosser Verleiher mit Standorten in Basel, Berlin, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Hannover, Kassel, Köln, Mannheim, Mülheim, München, Nürnberg, Rosenheim, Stuttgart und Wien ist die Allesklar Verwaltungs AG.
Mein Tipp:
  • Überlegen Sie sich, ob Sie nicht selbst auch über Bestände verfügen, die Sie verleihen können.
  • Die marktüblichen Preise dafür können Sie u.a. bei den oben erwähnten Anbietern eruieren.
  • Erstellen Sie sich ein Angebotsverzeichnis mit der Beschreibung der Bestände, die Sie verleihen könnten incl. der verleihbaren Mengen und Ihrer Preise.
  • Weisen Sie in Ihrer Speisekarte und auf Ihrer Website auf die Möglichkeit hin, bei Ihnen zu leihen.
  • Spülen Sie aus hygienischen Gründen alle zurück kommenden Leihgegenstände wie Gläser, Geschirr und Bestecke und verpacken Sie sie anschließend so, daß sie sie bei der nächsten Gelegenheit, sie zu verleihen, ausgeben können, ohne sie nochmals spülen zu müssen (z.B. verschweißen oder in staubdichte Transportbehälter verpacken).
  • Sie können mit einem solchen Angebot nicht nur Ihr "totes Kapital" verwerten, sondern darüber auch Kunden für Ihre Dienstleistungen Catering bzw. Partyservice locken.
  • Fragen Sie Kollegen, ob sie über weitere Bestände verfügen. Sie können dann bei Anfragen, die Sie selbst nicht befriedigen können, auf diese Kollegen verweisen (natürlich wechselseitig!) oder mit den Kollegen vereinbaren, daß Sie auf deren Bestände zu ermäßigten Konditionen zurückgreifen können.
  • Überlegen Sie sich oder probieren Sie aus, ob es einen Sinn macht, Ihr Angebot auch über Erento anzubieten, also ob sich die monatliche Einstellgebühr je Artikel rechnet.