Samstag, Juli 22, 2006

Reinigung und Desinfektion von Getraenkeschankanlagen.

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten hat eine neue Informationsschrift "Reinigung und Desinfektion von Getränkeschanklagen (ASI 6.84/06)" (PDF) online gestellt. Dazu schreibt sie in ihrem jüngsten Newsletter:
"Getränkeschankanlagen dienen dem Ausschank von Getränken aus Getränke- oder Grundstoffbehältern in Trinkgefäße. Beim Anschluss an die Getränkeleitung wird der Behälter geöffnet. Jetzt können Verschmutzungen aus der Schankanlage oder aus der Umgebung mit dem Getränk in Berührung kommen und es negativ verändern. Das Ziel der Hygienebemühungen ist das Eindringen von Schmutz auf ein Minimum zu beschränken und auf einem niedrigen Niveau zu halten um so jegliche Veränderung der Getränke zum Schutze der menschlichen Gesundheit sowie zur Erhaltung einer optimalen Getränkequalität zu vermeiden."