Freitag, Juli 14, 2006

Und ewig trinkt das Murmeltier: kostenloses Leitungswasser.

Sie kommt jeden Sommer in Österreich wie das Amen in der Kirche, die Diskussion, ob Leitungswasser in der Gastronomie was kosten darf bzw. sollte: "Gastronomie: Sturm im Mineralwasserglas", in: Nachrichten.at vom 29. Juni 2006. Das Verhältnis von ausgeschenktem Leitungswasser zu Mineralwasser sei in der Gastronomie von 1:5 vor ein paar Jahren auf 1:3 gestiegen.

Siehe dazu auch unsere früheren Beiträge: