Montag, August 07, 2006

Restaurantmarketing: Mundpropaganda ist am effektivsten.

In der mir gerade zugesandten Ausgabe 204 des kostenlosen Newsletters vom Restaurant Report antwortet Harley Lever, Gründer und Chef von WeSprout Solutions auf die Frage einer Leserin, was denn die effektivste Form der Werbung für ein Restaurant sei.

Die effektivste Form der Werbung sei Mundpropaganda. Dagegen fielen alle anderen Formen der Werbung ab, ganz abgesehen davon, daß sie Geld kosten. Er verweist auf eine Umfrage der "Small Business Administration" (einer amerikanischen Behörde zur Förderung von Kleinunternehmen), worin ermittelt worden ist, wie Gäste von drei unterschiedliche Typen von Restaurants auf das Restaurant aufmerksam wurden (siehe: "Understanding the Value of Signage", in: SBA vom 7. Januar 2002).

Diese drei Typen sind: Schnellservice-Restaurants, Familienrestaurants und Restaurants mit einer besonders schönen Atmosphäre:
  • Bei Schnellservice-Restaurants ist die Sichtbarkeit des Restaurants von außen von entscheidender Bedeutung (35%). 29% der Gäste kannten das Restaurant schon von früher, 14% folgen einer Empfehlung.
  • Bei Familienrestaurants ist die Mundpropganda am wichtigsten (30%). 27% kannten das Restaurant schon und 26% haben das Restaurant besucht, weil es ihnen von außen aufgefallen ist.
  • Bei Restaurants, die eine besondere Atmsphäre aufweisen, ist die Mundpropaganda für 54% der Gäste von entscheidender Bedeutung. Nur 19% kannten das Restaurant bereits und nur 13% ist es von außen aufgefallen.
Er rät deshalb seinen Kunden, ihren Gästen eine einzigartige Erfahrung zu bereiten, die sie verführt, anderen davon zu erzählen. Alle weiteren Formen der Werbung seien weniger wichtig.

Ergänzend empfiehlt er, um die Gäste schneller wieder ins Restaurant zu ziehen, die Entwicklung einer Website, E-Mail-Marketing-Programme, Belohnungsprogramme und, wenn es zum Ambiente des Restaurants paßt, Werbung am Point of Sale (Tischsets, Werbung in den Toiletten, Plakate usw.) sowie Sponsoring-Aktionen in der Gemeinde und Öffentlichkeitsarbeit (Pressemitteilungen).

Harley Lever hat über 20 Jahre lang alle denkbaren Jobs in Restaurants ausgeübt - vom Tellerwäscher bis zum oberen Management. Er hat für verschiedene Restaurantketten gearbeitet wie "Pizzeria Uno" and "Boston's Gourmet Pizza" genauso wie für Individualgastronomen und Bars. Immer hat er sich in erster Linie um die Gäste bemüht und so die Erlöse gesteigert und die Kosten gesenkt.