Freitag, August 11, 2006

Warsteiner und Grolsch erweitern Allianz.

Die Warsteiner Gruppe und die Royal Grolsch N.V. bündeln ihre Aktivitäten und bauen ihre seit einigen Jahren bestehende Allianz aus. Der Vertrieb von Grolsch für die Berliner Gastronomie wird ab sofort von der Warsteiner Mannschaft mit übernommen.

Die Bundeshauptstadt ist bereits seit Jahren ein wichtiger Fokusmarkt für die Unternehmensgruppe aus dem Sauerland. Vor allem in der Gastronomie ist Warsteiner hier stark aufgestellt. Beiderseitig die Synergien nutzen und sie bündeln ? das ist nach Angaben von Professor Dr. Gustavo Möller-Hergt, Generalbevollmächtigter der Warsteiner Gruppe, das Ziel der erweiterten Allianz.

Bereits im Jahr 2002 wurde die Allianz zwischen der Warsteiner Gruppe und Royal Grolsch N.V. geschlossen. Seitdem arbeiten die beiden Premium-Brauereien erfolgreich im Einkauf zusammen. Auch der Vertrieb der Marke Grolsch in Italien wurde vor im Jahr 2002 von der Warsteiner Gruppe übernommen. Daher ist man sich in beiden Häusern sicher: Position und Wettbewerbsfähigkeit beider Partner werden mit dieser Allianz im schwer umkämpften europäischen Markt gestärkt und ausgebaut.

Die Warsteiner Brauerei

Die Warsteiner Brauerei, gegründet 1753, zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Ihr Flaggschiff ist die Marke "Warsteiner Premium Verum", die deutschlandweit zu den beliebtesten Biermarken zählt. Darüber hinaus gehören die Biermischgetränke Warsteiner Lemon, Cola und Orange, WARSTEINER Alkoholfrei sowie das kalorienreduzierte HiLight zum Produkt-Portfolio.

Neben der Warsteiner Brauerei gehören zu der Warsteiner Gruppe auch die Paderborner Brauerei Haus Cramer KG (Paderborner, Isenbeck, Weissenburg) und Casa Isenbeck in Argentinien sowie Beteiligungen an der König Ludwig GmbH & Co. KG Schlossbrauerei Kaltenberg (König Ludwig Dunkel, König Ludwig Weissbier), der Frankenheim Brauerei (Frankenheim Alt, Frankenheim blue) in Düsseldorf sowie an Brauereien in Kamerun, Gambia und Nigeria. (Quelle: Pressemitteilung von Warsteiner)

Frühere Beiträge über Warsteiner.