Samstag, August 12, 2006

Zielgruppen fuer Bio-Produkte.

Wenn Sie überlegen, eine Gaststätte zu eröffnen, in dem nur oder auch Bio-Produkte angeboten werden, oder in ihrem bestenden Betrieb damit anzufangen, sollten Sie bei der Auswahl und Ansprache Ihrer Zielgruppen bedenken, um wen es sich eigentlich handelt.

Nach einer Studie der Kommunikationsagentur fischerAppelt fragen vor allem Menschen mit hoher Bildung und hohem Einkommen nach Produkten ökologischer Herkunft (im Einzelhandel):
"72 Prozent der Abiturienten oder Akademiker kaufen Bio-Produkte (Haushaltsführer mit Hauptschulabschluss: 56 Prozent). Ein ähnliches Bild zeigt sich beim Haushaltsnettoeinkommen: Während nur 57 Prozent der Befragten, die monatlich weniger als 1 000 Euro zur Verfügung haben, zu Bio-Produkten greifen, sind es bei den Einkommensstarken mit Haushaltsnettoeinkommen von 3 000 Euro und mehr fast drei Viertel (71 Prozent)."
Mehr dazu: "Kampagnen für Bio-Produkte schießen an der Zielgruppe vorbei", in: Absatzwirtschaft.

Salopp formuliert: Suchen Sie sich einen Standort mit einer hohen Dichte nicht arbeitsloser Akademikern.