Montag, September 25, 2006

Apfeltranger Bier.

Demnächst eröffnet Thomas Petrich in 87674 Apfeltrang die Gasthausbrauerei "Apfeltranger Bier". Auf der Website steht, man wolle voraussichtlich ein "naturtrübes, obergäriges helles Bier sowie um eine naturtrübes Hefeweizen" brauen. Ich frage mich, ob man sich vertippt hat und "untergärig" meint oder wirklich eine Art Kölsch oder Ale oder Dampfbier brauen wird?

Nachtrag vom 25. September 2006, 19:53 Uhr. Der brauende Kollege Thomas Petrich hat sich netterweise gleich gemeldet und die Geschichte erzählt, wie es dazu gekommen ist, daß er ein helles, obergäriges Bier braut:
"Bei unserem obergärigen Hellen (naturtrüb) handelt es sich um ein Bier, das zuerst bei den ersten Brauversuchen entstanden ist. Der Kühlanlagenbauer hatte damals eine Woche Verspätung und so braute ich aus Gerstenmalz ein obergäriges helles Bier. Das ist so gut angekommen, dass ich es nun immer braue :-)."