Mittwoch, September 13, 2006

Bleiben Sie nicht laenger eine Nadel im Heuhaufen.

Holger Mitterwald hat sich einmal die Mühe gemacht, zu überprüfen, wieviele der in seinem Kneipenführer Deutschland eingetragenen Gaststätten ihre Website geocodiert haben: "Kaum Geocodierte Homepages der Restaurants", in: Kneipenführer Blog vom 13. September 2006.

Sein Ergebnis: nur 2 von 1923 untersuchten Websites beinhalten die Breiten- und Längergrade, wo sich die Gaststätte befindet, in einer Form, die von potentiellen Gästen, aber auch Websites und Suchmaschinen und vielen geo-basierten Diensten, benutzt werden könnten, den Standort der Gaststätte genau zu ermitteln.

Um einen Anreiz zu bieten, dies nachzuholen, biete ich den ersten fünf Kollegen an, die ihre Websites endlich geocodieren, in diesem Blog auf sie aufmerksam zu machen, also kostenlose Werbung. Melden Sie sich einfach per E-Mail an news@abseits.de oder veröffentlichen Sie die URL Ihrer Website als Kommentar zu diesem Eintrag.