Dienstag, September 19, 2006

GastgewerbeFotos V: Meyer-Buenne.

Ich habe versprochen, ausgewählte Fotos in der Online-Community Flickr, die mit dem Begriff "GastgewerbeFotos" getaggt werden und die Gastronomen bzw. Objekte, die dahinter stehen, in diesem Blog vorzustellen. Seit der bislang letzten Vorstellung in dieser Reihe: "GastgewerbeFotos IV: Zoigl, Kaufbauren" haben gleich mehrere Kollegen diese Chance ergriffen.

Heute möchte ich Ihnen die Kollegenfamilie Meyer-Bünne bzw. die Meyer-Bünne Restaurantbetriebe GmbH in Dinklage vorstellen, die einen Landgasthof mit Catering betreibt. Als Flickr-Profi (also mit einem gebührenpflichtigen Account) darf man mehr als drei Sets einrichten und nutzt dies auch geschickt aus, die Fotos thematisch zu ordnen. Gleich 107 Fotos mehrerer Sets wurden mit dem Begriff "GastgewerbeFotos" versehen. Eine kleine Auswahl:Man sollte gegen solche Sammlungen historischer Fotos nicht stänkern, wen das denn interessiere. Leider gibt es viel zu wenig historische Fotos im Netz, mit denen Journalisten, Wissenschaftler usw. durchaus etwas anfangen können. Man sollte sie dafür möglichst genau beschreiben. Aber zugegeben, dies übersteigt in der Regel die Zeit und Energie von Menschen, die das nebenbei erledigen. Professionell wird sowas natürlich von Museen, Bibliotheken und Archiven gelöst. Siehe dazu z.B. einen früheren Beitrag über "Historische Aufnahmen von Restaurants".

Vorbildlich nutzt die Familie Meyer-Bünne die Möglichkeit, auf der Profil-Seite Angaben zum Unternehmen zu machen und legt offen, was man damit bezweckt:
"Auf dieser Flickr Seite erlauben wir uns, Ihnen unseren Landgasthof und dessen Geschichte, sowie Bilder vom kleinen Ort Bünne ( o.k. eigenlich ist es eine Bauernschaft die zum Ort Dinklage gehört) zu präsentieren. Bünne liegt ziwschen den Orten Dinklage Badbergen. Im Südoldenburger Münsterland, an der Grenze zum Artland. Wir würden uns freuen wenn Sie unsere Informationen zu den Bildern kommentieren und ergänzen würden. Wenn Sie uns noch mehr Bildmaterial zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine Nachricht freuen."