Donnerstag, September 28, 2006

Youce - der clevere Mix aus Frucht, Soja und Gesundheit.

Mehr Bewegung, die Ernährung umstellen, weniger Stress: Gute Vorsätze müssen nicht bis Silvester warten. Unter dem Motto "Fang doch schon mal an!" präsentiert Merziger präsentiert ab Oktober die erste Kombination aus leckerem Fruchtsaft, wertvollem Soja und hochwirksamen Pflanzenstoffen: Youce.

Ein Wellness-Getränk, das "nur" gut schmeckt und "nur" gut tut, ist heutzutage zu wenig. Es muss eine echte Lebensverbesserung bieten. Mit Youce ist Merziger eine Innovation gelungen, mit der der Saftexperte aus Merzig all jene begeistern wird, die sofort mehr für ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit tun möchten. Denn zwei Fläschchen Youce enthalten genau die Menge hochwirksamer Pflanzensterine, die den Cholesterinspiegel um bis ca. 15% senken können.

Youce ist die erste Kombination aus leckerem Fruchtsaft, gesundheitsförderndem Soja und wertvollen Pflanzenstoffen - ein Wellness-Getränk, das eine clevere Mischung aus höchstem Saftgenuss, zeitgemäßer Ernährung, kulinarischer Freude und Wohlbefinden garantiert. Das hochwertige gesundheitsfördernde Sojaprotein in Youce stammt von Solae. Durch das Solae® Label kann Merziger die lückenlose Rückverfolgung des Soja-Proteins bis zur Pflanze ? und so die Verwendung gentechnisch unveränderten Sojas ? gewährleisten. Das isolierte Sojaprotein in Youce enthält genau die Menge an hochwirksamen Pflanzenstoffen - Phytosterinen -, die durch eine regelmäßige Einnahme die Resorption von Cholesterin hemmen und so das Gesamt- und LDL-Cholesterin signifikant senken können.

Täglich getrunken sollte Youce Bestandteil einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung mit viel Obst und Gemüse sein. Lecker und gesund schmeckt YOUCE perfekt zu jeder Tageszeit - praktisch z.B. auch für unterwegs, denn YOUCE muss nicht gekühlt werden. In den folgenden Geschmacksrichtungen passt YOUCE hervorragend als Ergänzung zum Frühstück-, Mittag- oder Abendessen oder einfach zwischendurch:
  • Orange-Ananas (Fruchtgehalt 20%: 10% Orange + 10% Ananas),
  • Orange-Mandarine (Fruchtgehalt 30%: 25% Orange + 5% Mandarine) sowie
  • Apfel-Banane (Fruchtgehalt 35%: 30% Apfel + 5% Banane).
Youce ist ab Oktober zunächst ausschließlich regional im Saarland und in Rheinland Pfalz im Lebensmitteleinzelhandel zum LVP von 2,69 Euro pro 4er Pack (d.h. 0,69 Euro pro Flasche) erhältlich.

tucano Vertriebs GmbH & Co. KG

Die tucano Holding GmbH ist das strategische Dach des Saftsegments des Unternehmensverbunds Karlsberg und umfasst die Firmen Merziger, Niehoffs Vaihinger, Klindworth und tucano Vertriebsgesellschaft.

Mit den Marken Merziger, Niehoffs Vaihinger, Klindworth, Lindavia, Schloss Veldenz und tucano sowie einem Umsatz von leicht unter 100 Millionen Euro ist die tucano einer der bedeutendsten Markenanbieter der deutschen Fruchtsaftbranche. Der Tukan ist das ideale Wappentier: Er lässt sich exotische Früchte schmecken und steht mit seiner Farbenprächtigkeit für die Vielfalt des Marken-, Sorten- und Gebindeangebotes des am 1. April 2004 neu gegründeten Saftverbundes. Die Gesellschaft ist in zwei Vertriebsorganisationen aufgeteilt. Die Vertriebsorganisation LEH/Export ist in Merzig beheimatet. Von hier aus wird das Ziel verfolgt, die Marke Merziger für den LEH und die Marke tucano für das Exportgeschäft auszubauen. Die Vertriebsorganisation GFGH/Gastronomie hat ihren Sitz in Sittensen. Hier im Fokus: die Stärkung der Gastronomie-Marken Niehoffs Vaihinger und Klindworth.

Produktionsstandorte in Deutschland

Zur tucano Gruppe gehören inzwischen 3 Produktionsstandorte in Deutschland:Merziger Fruchtgetränke GmbH

Wie kaum eine andere Fruchtsaftmarke steht Merziger heute für außergewöhnliche und innovative Fruchtsaftgenüsse. Mit neuartigen und ungewöhnlichen Fruchtkombinationen und einer Vielzahl von Produkten, die den wachsenden Wellness- und Gesundheitstrend mit hochwertigen Innovationen bedienen, wird Merziger als nationale Marke der tucano für den Lebensmitteleinzelhandel weiter ausgebaut. Besonders in puncto Convenience, aber auch unter Pfandgesichtspunkten stellen die Einweggebinde, die Kartonverpackung sowie die neue 1,0 Liter PET Exklusivflasche, für Merziger erfolgversprechende alternative Gebinde dar.

Karlsberg Verbund: Tradition verpflichtet, Innovation entscheidet

Das Gespür für aktuelle Verbraucherwünsche und die zielgerichtete Umsetzung in nachfragestarke Produkte ist seit Jahren Markenzeichen des Karlsberg Verbunds. Durch die stetige Innovationskraft des Homburger Unternehmens wurde der Weg von der Regionalbrauerei zum international erfolgreichen Getränke- und Dienstleistungsverbund geebnet. Heute rangiert das Unternehmen unter den Top Ten der Getränkehersteller Deutschlands.

Karlsberg blickt auf eine erfolgreiche Geschichte zurück. Tradition, die verpflichtet und die 1878 mit der Gründung der "Bayerischen Bierbrauerei zum Karlsberg" ihren Anfang nahm. Seitdem wird das Ur-Geschäft Bierproduktion durch neue wachstumsstarke Segmente ergänzt. Der Verbund ist aktuell in sechs Kerngeschäftsfeldern tätig. Über das Biersegment hinaus bietet der internationale Multi-Channel-Verbund Getränke und Dienstleistungen rund um den täglichen Genuss an: Von Fruchtsäften, Erfrischungsgetränken und heißen Getränken über Transport- und Eventdienstleistungen bis hin zu Sandwichs oder Snacks. Damit besetzen die Verbundsunternehmen zukunfts- und erfolgsorientierte Felder am Markt.

Regionale Wurzeln und internationale Ausrichtung sind für Karlsberg keine Gegensätze. Seit 2003 arbeitet Karlsberg im inländischen Biersegment in einer Kooperation mit dem internationalen Braukonzern Heineken N.V. und der Brau Holding International AG zusammen. Gut aufgestellt mit internationalen Partnerschaften bahnt sich der Karlsberg Verbund den Weg in eine wachstumsstarke Zukunft.

Nationale sowie internationale Partnerschaften und Kooperationen sind beim Karlsberg Verbund seit jeher eine Selbstverständlichkeit und werden stetig gepflegt und erweitert.

Durch den Erwerb eines Aktienpakets der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG (MinAG) nimmt Karlsberg ab 2001 national führende Mineral- und Heilwassermarken wie Staatl. Fachingen, Hirschquelle und Teinacher ins Portfolio. Die starken Eismarken von Nestlé Schöller sind für die Karlsberg-Tochter TKZ Tiefkühlkost-Zentrale ein Qualitätsgarant. Eine Kooperation mit Mehrwert-Charakter stellt auch die tucano Holding dar. Hierin haben sich im Jahr 2004 die Merziger Fruchtgetränke GmbH, die Niehoffs Vaihinger Fruchtsäfte GmbH und die Klindworth Fruchtsäfte GmbH zusammengeschlossen. Mit der OKKO Getränke GmbH in Saarbrücken, einem der Coca-Cola-Konzessionäre, geht Karlsberg 1983 eine Kooperation ein und erweitert damit seine Palette alkoholfreier Getränke um die weltweit führende Erfrischungsmarke. Weiteres internationales Engagement pflegt Karlsberg mit Unternehmen aus Frankreich. So verfügt der Karlsberg Verbund mit der Brasserie de Saverne als einziges Unternehmen in der deutschen Brauwirtschaft auch über eine Produktionsstätte in Frankreich. Auch die erste serviPlus-Gesellschaft wurde im Jahr 1989 in Frankreich gegründet. In den Folgejahren kamen dann serviPlus Luxemburg und serviPlus Belgien dazu. Die Organisation des Automatendienstleisters entwickelte sich zum internationalen Dienstleister in der Großregion.

(Quelle: Pressemitteilung des Karlsberg-Verbunds).