Donnerstag, Dezember 21, 2006

AUFSCHWUNG-Messe am 15. Februar 2007 in Frankfurt am Main.

Am Donnerstag, den 15.2.2007, wird erstmals die AUFSCHWUNG-Messe für Existenzgründung, junge Unternehmen und Franchise in der IHK Frankfurt am Main stattfinden. Veranstalter und Organisator der AUFSCHWUNG-Messe ist die Firma Beewell. Mitveranstalter sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main.

Die Veranstalter erwarten auf der Messe 1.500 Existenzgründer und junge Unternehmer. Die "AUFSCHWUNG" schliesst damit eine wichtige Lücke im Herzen von Deutschland, da es hier in Frankfurt im Gegensatz zu Stuttgart, Essen, Bremen, Berlin und Nürnberg (ab 2007) keine Gründermesse mit überrgionaler Bedeutung gibt. Da aber gerade die meisten Messeteilnehmer aus einem Umkreis von 50 km kommen, war es wichtig, genau diese Lücke zu schliessen. Denn schliesslich handelt es sich mit dem Rhein-Main-Gebiet um eine der stärksten Wirtschaftsregionen in Deutschland und Europa, in der zudem eine hohe Gründerquote vorherrscht. Zudem ist Frankfurt der Verkehrsknotenpunkt in Deutschland.

Die AUFSCHWUNG-Messe ist eine von 365 ausgewählten Orte im Land der Ideen 2007. Ausgewählt wurde die AUFSCHWUNG, weil innerhalb der Messe der Rundgang "1000 und 1 Idee" präsentiert wird. Weiterhin werden in zwei Beratungscafes über 150 Einzelberatungstermine angeboten. Es wird mehre Matching-Veranstaltungen geben, um eine Suche-Biete-Plattform anzubieten. Zudem sind 5 Diskussionsforen und 24 Workshops geplant, zu denen sich die Teilnehmer vorher anmelden können, um so jedem Referenten die optimale Raumgröße zuordnen zu können (von 16 - 80 Plätze). Weiterhin werden mehr als 80 Gründernetzwerke, -institutionen und erwerbswirtschaftliche Anbieter auf der Messe ausstellen. Weitere Informationen finden Sie unter www.aufschwung-messe.de.