Dienstag, Dezember 12, 2006

Bundesjustizministerium 4.0.

Ungewohnt und vermutlich unfreiwillig selbstironisch zeigt sich das Bundesjustizministerium in seiner Pressemitteilung vom 11. Dezember 2006:
"www.bmj.bund.de veredelt

Das Web hat gerade die Hürde zum 2.0 genommen, wir sind schon zwei Schritte weiter: 'BMJ 4.0' präsentiert sich ab heute in neuer Form und Farbe! Wir haben die Qualität und die Übersichtlichkeit für Sie verbessert und neue Features eingeführt.

Vor dem Hintergrund der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007 informieren wir künftig auf Deutsch und Englisch über die Grundlagen der EU sowie die Rechts- und Justizpolitik in der EU. Außerdem berichten wir zweisprachig über unsere Aufgaben und Organisation.

Die Neugestaltung nutzen wir weiter, um einige strukturelle Änderungen vorzunehmen. Das Hauptmenü befindet sich nun am linken Seitenrand. Für mehr Übersichtlichkeit und Verständlichkeit sorgen eine schematische Struktur und eine Vorstellung unserer Themen durch kurze Einleitungstexte. Dadurch findet sich nicht nur das 'Fachpublikum' auf unseren Seiten zurecht.

Broschüren- und Ratgeber können durch den Einsatz eines 'Shop-Systems' einfach und komfortabel bestellt werden. Der Versand der Publikationen erfolgt unentgeltlich und frei Haus. Nicht zuletzt haben wir die Suchfunktion optimiert. Und nun viel Spaß beim Surfen auf unseren neuen Seiten: www.bmj.bund.de"