Donnerstag, Dezember 14, 2006

Gastgewerbe setzt im Oktober 2006 real 0,2% weniger um.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, lag der Umsatz des Gast­gewerbes in Deutschland im Oktober 2006 nominal um 1,2% höher und real um 0,2% niedriger als im Oktober 2005. Im Vergleich zum September 2006 sank der Umsatz im Gastgewerbe im Oktober 2006 nach Kalender- und Saisonbereinigung um nominal 1,7% und real 1,8%.

Nominal und real höhere Umsätze als im Oktober 2005 erzielten die Kantinen und Caterer, zu denen auch die Lieferanten der Fluggesellschaften gehören (nominal + 3,7%, real + 2,2%) und die Unternehmen des Beherbergungsgewerbes (nominal + 2,7%, real + 1,1%). Unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats blieb dagegen das Gaststätten­gewerbe (nominal ? 0,3%, real - 1,7%).

In den ersten zehn Monaten 2006 wurde im Gastgewerbe nominal 1,3% mehr und real genauso viel wie im vergleichbaren Vorjahreszeitraum umgesetzt. (Quelle: Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes).