Freitag, Dezember 15, 2006

Schnell reagiert - Sportler eben.

Da scheint der Deutsche Olympische Sportbund gerade noch mal die Kurve gekriegt zu haben: "Lieber Saftblog, liebe Blogosphäre,...", in: marketing-blog.biz vom 15. Dezember 2006.

Wie alles anfing: "Rufausbeutung, Urheberrechtsverletzung, Irreführung, Markenrechtsverletzung...", in: Saftblog vom 14. Dezember 2006.

Alle Achtung: Schnell reagiert, "Sportler" eben... Nicht so dumm wie das Sozialgericht Bremen.

Oder haben die "Sportler" nur Angst vor einer gerichtlichen Entscheidung:
"Zudem äußerte das Landgericht Darmstadt erhebliche Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Olympiaschutzgesetzes, da es aus kommerziellen Interessen und 'wohl auf Druck des IOC' zustande gekommen sei."
(Quelle: "Landgericht Darmstadt: Nationales Olympisches Komitee verliert Unterlassungsklage gegen BAT" von der WBZ Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs von 23.11.2005, ihrerseits eine Mitteilung der Saarbrücker Zeitung vom 22.11.2005 wiedergebend).