Mittwoch, Januar 24, 2007

Bio Suisse - Swissness mit Wilhelm Tell.

Dieses Jahr hat sich Bio Suisse, der Verband der Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern, für ihren Auftritt an der BioFach etwas Besonderes einfallen lassen. Mit dem berühmten Apfelschuss von Wilhelm Tell macht sie auf die hervorragenden Schweizer Bioprodukte aufmerksam, die auch bei ausländischen Kunden immer begehrter sind.

Die Schweiz ist bekannt für unberührte Natur, schöne Landschaften, frische Luft und hohe Berge. "Swiss Made" steht rund um den Erdball für Produkte in Top-Qualität. Wir sind stolz, Bioprodukte "swiss made" zu produzieren. Und dies seit 1981. Schon ein paar Jahrhunderte vorher ? nämlich 1291 ? hat Wilhelm Tell mit seinem berühmten Apfelschuss Werbung für Schweizer Bioprodukte gemacht. Und genau mit diesem Motto - und einem Augenzwinkern - wirbt Bio Suisse in diesem Jahr an der BioFach in Nürnberg für Bioprodukte aus der Schweiz. Diese werden im Ausland immer beliebter. Und viele Schweizer Biolandbaubetriebe sind bereit, ihre erstklassigen Produkte ins Ausland zu exportieren. Wir empfehlen Ihnen in diesem Zusammenhang das Referat von Jürg Schenkel, Leiter Marketing Bio Suisse, am Messe-Freitag um 10 Uhr: "Swissness - Mehrwert für den Biomarkt weltweit" hören Sie im Raum Krakau, CCN Ost, Ebene 2.

Bio in der Schweiz- eine Erfolgsgeschichte

Rund 6000 Biobauernhöfe in der Schweiz werden mit dem Knospe-Label ausgezeichnet. Bereits werden mehr als 10% der landwirtschaftlich genutzten Fläche nach Bio Suisse Richtlinien bewirtschaftet. Bio Suisse vergibt die Knospe, das Label des Verbandes, an ausgewählte Betriebe. Dabei verlangen die strengen Richtlinien, dass der gesamte Betrieb auf biologische Produktionsweise umgestellt wird. Auch Produzenten ausserhalb der Schweiz können ihre Produkte in den Knospe-Kanal liefern, wenn sie dieselben Anforderungen erfüllen.

Jährlich werden in der Schweiz für rund 1,2 Milliarden Franken (74,3 Mio Euro) Bioprodukte verkauft. Insbesondere Frischprodukte (Fleisch, Milchprodukte, Brot, Eier, Gemüse, etc.) verzeichnen hohe Umsatzanteile. 85% der Schweizer kaufen mindestens einmal pro Jahr ein Bioprodukt und geben pro Kopf und Jahr rund 160 Schweizer Franken oder 105 Euro für solche aus. In Deutschland sind es 42 Euro. (Quelle: "The world of organic agriculture, statistics & emerging trends 2006", by International Federation of Organic Agriculture Movements IFOAM Bonn and Research Institute of Organic Agriculture FiBL, Frick, Switzerland)

Die Schweizer Biobauern zu Gast an der BioFach: Halle 1 Stand 1-224

(Quelle: Pressemitteilung von BioSuisse).