Mittwoch, Februar 28, 2007

Buero-Schmonzette.

Katharina Borchert, Chefredakteurin von WAZ Online, rechnet mit einem Beitrag über sie in der Süddeutschen Zeitung ab: "Irmela Schwab und der Elektrakomplex", in: Lyssas Lounge vom 27. Februar 2007.

Den kritisierte Artikel in der Süddeutschen Zeitung hat man dort - aus Scham oder Geldgier? - im kostenpflichtigen Archiv versenkt. Warum gibt es eigentlich keinen Rabatt für Mist?

Meine früheren Beiträge zum "Qualitätsjournalismus" (Rheinische Post, WAZ, Spiegel und Handelsblatt).