Sonntag, Februar 25, 2007

Farbpaletten fuer die Websites gastgewerblicher Betriebe.

enn man eine Website erstellt, taucht die Frage auf, in welches Farbschema man die verschiedenen Elemente tauchen soll.

Ist keine Corporate Color vorgegeben, kann man von z.B. einem Foto ausgehen, das an zentraler Stelle auf der Website platziert werden soll und aus dem Farbenspektrum dieses Fotos ein Farbschema gewinnen. Automatisch erledigt dies das kostenlose Tool Pic2Color (via "Get Color Schemes from Pictures", in: Newsletter RearchBuzz #400 vom 22. Februar 2007).

Die Bedienung ist einfach. Man muß lediglich ein Foto hochladen. Es muß per URL erreichbar sein, kann also nicht vom eigenen Rechner direkt hochgeladen werden.

Ich habe z.B. gerade eben die Farben der Website meines Bamberger Café Abseits auf die Farbe des Deckblatts unserer Speisekarte angepaßt und dazu die Farben für die farbigen Flächen, die Überschriften und Links verwendet, die das Tool aus dem Foto extrahiert hat.

Problematisch wird die Chose nur, wenn man das Foto, aus dem man das Farbschema ableitet, wechselt, etwa saisonal im Sommer ein Foto von der Außengastronomie und im Winterhalbjahr vom Gastraum zum Ausgangspunkt macht. Dann muss man konsequenterweise auch das Farbschema umstellen. Dazu erstellt man sich am besten zwei CSS-Dateien, mit der die Farben unterschiedlich beigesteuert werden. Dann muß man nur noch die Zuordnung des jeweiligen Stylesheets im Template der Website ändern.