Montag, Februar 26, 2007

Gaststaetten-Eroeffnung in Second Life.

Wer in Second Life eine Gaststätte gründen will, findet auf dem Marktplatz von Second Life Exchange schon jede Menge KEGs diverser Biermarken, z.B. Anheuser-Busch, Corona, Amstel, Heineken, Guinness, Budweiser, Foster, Samuel Adams, Dos Equis, Miller Genuine, Coors, Grolsch, Michelob. KEGs mit Marken größerer deutscher Marken sind auch darunter wie Beck's, Löwenbräu und Spaten.

Diese Marken-KEGs werden, so mein Eindruck nach einer stichprobenweise Überprüfung, ohne die Einwilligung oder gar Veranlassung dieser Brauereien bzw. Marken vertrieben. Anders die kalifornische Spezialitätenbrauerei Stone Brewery. Sie hat einige Produkte wie KEGs authorisiert wie z.B. ein Official Stone Ruination IPA Large Beer Keg", behauptet zumindest der Verkäufer. Im Newsletter-Archiv der Brauerei habe ich nichts darüber gefunden und deshalb bei der Brauerei nachgefragt. Eine Antwort steht noch aus. Haben die kleinen und mittleren deutschen Brauereien innovatives, globales Marketing nicht nötig?

Kaufen kann man mittlerweile auch schon Mitarbeiter vielfältiger Qualifikationen und Funktionen, z.B. Kellner, die vorteilhafterweise Speisen und Getränke gleich mitbringen:
"Owner can choose up to 4 looks from a drop down menu, from sporty tanned BeachBum, to poised clean-cut Formal Tuxedo.

~*~You and your guests touch the Waiter for a drop down menu of 6 categories: 1. Appetizers - 8 choices, ranging from Cracker w/Cheese to Oysters and Escargot. 2. Soups - 7 choices, all steaming hot, from homestyle Chicken Noodle to Italian Cannellini Bean. 3. Vegetables - 5 assorted crisp veggies to munch on. 4. Main Courses - 6 Choices - all steaming hot, from Bacon and Eggs to T-Bone Steak. 5. Beverages - 9 Choices - ranging from Ice Water, Coffee, Lemonade, Beer, 3 varieties of wine, Martini and Scotch. 6. Desserts - 8 Choices, including Chocolate Cake and Pie, ~*~Your Waiter also hands you a Fork or Spoon as necessary, for all the Soups, all the Main Courses, the Pie and Cake.

~*~All food and drink made by me, and scripted by Arjan Templar to be eaten, finished and detached automatically."
Erhältlich sind auch Musikboxen , Tänzerinnen, weibliche Bartender, Beleuchtung, Bartheken und vieles mehr.