Sonntag, Februar 25, 2007

Geschichten erzaehlen.

Wenn man als Gastronom ein Blog betreibt, muß man es nicht so nennen. Jörg Meyer vom Landgasthof Meyer Bünne erzählt seinen Gästen seit dem Frühjahr 2006 Geschichten.

Er nutzt seinen Blog nicht nur dazu, auf kommende Veranstaltungen hinzuweisen, die Gewinner von Verlosungen bekanntzugeben oder über Charity-Aktivitäten zu berichten, sondern auch:
  • zu einem Fotowettbewerb aufzurufen:
    "Wir haben bei Flickr eine Gruppe für Shut up and Dance eröffnet: Shut up and dance flickr group FOTOWETTBEWERB

    Wir würden uns freuen wenn Ihr Euch bei flickr anmeldet und bis zu 10 Eurer Besten Shut up and dance Bilder (egal aus welchem Jahr) zu dieser Gruppe hinzufügt. Das Foto mit den meisten Favoritenwertungen am Karfreitag, 24.00 Uhr, gewinnt für Shut up and dance Ostern 2007 einen Cocktailgutschein in Höhe von 50,00 Euro. Sollten mehrere Fotos die gleiche Anzahl an Favoriten haben, entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Also - anmelden, Bilder aufladen, kommentieren und bewerten! Wir sind gespannt auf Eure besten Bilder!"
  • auf Videos bei Youtube hinzuweisen, die von Gästen hochgestellt worden sind.
  • die Leser zu befragen, wann bestimmte Events stattfinden sollen:
    "Wir planen ein weiteren Shut up and dance Event und sind an Eurer Meinung interessiert. Wir überlegen mit dem Dritten Event, eventuelle im Sommer, Frühling oder Herbst auf Tour zu gehen und suchen neben einen geignetem Termin auch eine geignete Location. Habt Ihr eine Idee für das Artland oder den Kreis Vechta wo wir eine dritte Veranstaltung durchführen sollten und wann?"
Angeboten wird auf der Website nicht etwa ein ordinärer Erdbeerbecher, sondern er wird geschickt verpackt in einen einzigartigen "Sommer-Sonne-Radfahr Gutschein", den man auch online bestellen kann:
"Ihre Gäste können ab Mai auf unsere Terrasse zwei große Erdbeerbecher mit Sahne (unser Klassiker) geniessen. Für einen runden Abschluss gibts es noch zwei Kaffeespezialitäten, egal ob Kännchen Kaffee, Cappuccino oder Late Maccicato dazu."
Mehr über diesen Betrieb, der Möglichkeiten des Web 2.0 für sein umfangreiches Catering-Geschäfts richtungweisend nutzt, in einem früheren Beitrag: "GastgewerbeFotos V: Meyer-Buenne".