Mittwoch, Februar 21, 2007

Praesenz gastgewerblicher Betriebe in MySpace.

Seit langem predige ich, daß sich gastgewerbliche Betriebe neben einer eigenen Website (oder auch mehrerer eigenen Websites) eine Präsenz in Online-Communities zulegen sollten, um dort zu sein, wo auch die Zielgruppen sich tummeln (Gäste, Mitarbeiter, Lieferanten, Journalisten, Financiers).

Vorab muß man sich jedoch die Frage stellen, welche Communty paßt zum Konzept?

Für Betriebe, die Musik thematisieren, ist MySpace die erste Wahl. Deshalb ist es lobenswert, daß sich die "Kantine" in Augsburg eine Präsenz in MySpace zugelegt hat (via Blogsburg).

Siehe dazu auch unseren Beitrag über das "Hotel 2.0".

Für Studentenkneipen oder Betriebe, die Studenten als Mitarbeiter haben oder gewinnen wollen, empfiehlt sich StudiVZ.

Wer als Gastronom Selbständige und Mitarbeiter von Unternehmen ansprechen will, insbesondere, wenn man Catering anbietet und Geschäftskunden bewirtet, ist eine Präsenz des oder der Gastronomen und eventuell auch der leitenden Mitarbeiter in Xing Pflicht.

Unabhängig von den Zielgruppen sollte man Fotos seines Betriebes in Flickr und Videos in allen konkurrienden Video-Portalen veröffentlichen oder andere motivieren, dies zu tun.