Freitag, Februar 23, 2007

Rauchverbot in Belgien: Umsatzverluste von 5 bis 10 Prozent.

In Belgien beklagen Gastwirte, die von einem totalen Rauchverbot betroffen sind, Umsatzverluste von fünf bis zehn Prozent. Nur 74 Prozent der belgischen Gastwirte halten sich an das Verbot.

Gastronomen, die sich lautstark wehren, wie Danny Vermeer auf seinem Restaurantschiff "De kleppende Klipper" werden von Mitarbeitern des Gesundheitsamtes schikaniert. Doch Danny Vermeer läßt sich provozierend vor gefüllten Aschenbechern fotografieren und profitiert vom Image eines unbeugsamen Rauchrebellen: "Rauchverbot Belgien: Wirte sind unzufrieden", in: Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag vom 23. Februar 2007.

Originalzitat von der Website des Rauchrebellen:
"Danny Vermeer, uitbater van de restaurantboot De Kleppende Klipper in Mol, negeert het rookverbod in zijn zaak met opzet. Hij hoopt hiermee voor de rechter gesleept te worden."