Mittwoch, Februar 28, 2007

Widerstand gegen ein gesetzliches Rauchverbot in der Gastronomie.

Freiraucher ist ein neues Blog, das sich zum Ziel gesetzt hat, ein gesetzliches Rauchverbot in der Gastronomie zu verhindern und - falls es dennoch dazu kommen sollte - sich darüber Gedanken zu machen, wie im Falle eines Totalverbots sinnvoll und legal Widerstand geleistet werden kann.
"Absurd ist das Gegenargument der Hardliner: diese Regelung würde zu Wettbewerbsverzerrungen führen! Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen! Ein Wirt entscheidet sich also, sein Lokal als Raucherlokal zu führen, da er keinen Nichtraucherbereich abtrennen kann, und sein Laden läuft. Die Konkurrenz um die Ecke tut das Gegenteil, der Laden läuft schlecht. Was ist die Folge hier in Deutschland: wir schützen den Wirt, der die schlechtere unternehmerische Entscheidung getroffen hat vor seinem Konkurrenten, der den Markt richtig eingeschätzt hat."
Ein kleines Beispiel aus meiner Heimatstadt Bamberg belegt dies. Christian Merz, der Inhaber der Brauerei Spezial hat in seiner Brauereigaststätte in der Mittagsessenszeit ein Rauchvebot verhängt. In Folge ist bereits ein Stammtisch in die gegenüber liegende Brauereigaststätte Fässla gewechselt, wo Raucher und Nichtraucher fröhlich vereint ihren Stammtisch halten können.