Samstag, März 17, 2007

>Alles für den Gast Wien< 2007: Alle Zutaten für einen Messe-Erfolg.

Die internationale Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie >Alles für den Gast Wien< findet vom 15. bis 18. April 2007 im MessezentrumWienNeu statt. Das erfolgreiche Fachmessekonzept hat in seiner heurigen Ausgabe gewichtigen Zuwachs bekommen. Gleich zwei neue Themen finden neben der angestammten und bewährten Kombination >Alles für den Gast< und >Vinova< zeitgleich statt. Die >Degusta<, die Fachmesse für Tiefkühlprodukte und temperaturgeführte Convenience sowie die >f&b Vienna<, die Fachmesse für Food & Beverage aus dem CEE-Raum (Zentral- und Osteuropa) ergänzen das Gastronomie-Angebot. Bewährter Themenpartner bleibt die >Vinova<, die internationale Weinmesse, die während der vier Tage dauernden >Alles für den Gast Wien< in der Mall, der baulichen Verbindung zwischen MessezentrumWienNeu und Congress Center, stattfindet.
"Die Zusammenführung der vier Bereiche auf der >Alles für den Gast Wien< lässt nahezu kein Themenfeld der Gastronomie und Hotellerie aus,"
unterstreicht Dir. Johann Jungreithmair, Geschäftsführer von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien den umfassenden Charakter.
"Die vier Kernbereiche passen synergetisch perfekt zusammen. Damit wird die >Alles für den Gast Wien< in ihrer thematischen Tiefe nochmals verstärkt und bildet die gesamte Breite konvergent ab."
Interregionalität groß geschrieben

Schon im vergangenen Jahr hat sich gezeigt, dass das Vorhaben, die >Alles für den Gast Wien< auf den CEE-Raum zu fokussieren, richtig war. Neben zweistelligen Zuwachsraten bei der Zahl der Fachbesucher (14 % im Jahr 2005 und 17,5 % im Jahr 2006) ist es vor allem das deutliche Plus bei der Zahl der Gäste aus dem CEE-Raum, die die Richtigkeit der breiteren geografischen Ausrichtung bescheinigt. Die >Alles für den Gast Wien< habe sich als die wichtigste Fachmesse für die Gastronomie und Hotellerie in Ost- und Südösterreich und in den angrenzenden CEE-Ländern eindrucksvoll etabliert, so Gernot Blaikner, Leiter Geschäftsbereich Messen bei Veranstalter Reed Exhibitions.

Vier Kernthemen bilden ein vollkommenes Angebot

Die bereits erwähnte Zusammenführung von vier Kernthemen unter einem Dach schafft sowohl für Aussteller als auch für Fachbesucher einen erhöhten Mehrwert. Die >Alles für den Gast Wien< selbst gilt mittlerweile als umfassende Leistungsschau für die Gastronomie und Hotellerieszene und zählt neben den beiden Salzburger Veranstaltungen (von 18. bis 20. März 2007 >Alles für den Gast - AllMountain< und von 10. bis 14. November 2007 >Alles für den Gast Herbst<) zu den wichtigsten Branchenfachmessen Österreichs. Zudem ist sie eine unverzichtbare Präsentationsplattform für Ost- und Südösterreich und die benachbarten Länder.

Vinissage in der Mall

Zeit- und raumgleich findet die >Vinova<, die internationale Weinmesse, in der 450 Meter langen Mall des MessezentrumWienNeu statt. Winzer aus Österreich, internationale Weingüter und Importeure treffen dabei auf Gastronomen, Hoteliers, Händler, Weinkenner und ?liebhaber aus dem Inland und dem benachbarten Ausland. Am ersten Messeabend, Sonntag 15. April, lädt Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien von 17.00 bis 21.00 Uhr zur >Vinissage< in die Mall.

NEU: >Degusta< in Wien

Die >Degusta<, die Fachmesse für Tiefkühlprodukte und temperaturgeführte Convenience, wird vom ÖTI, dem Österreichischen Tiefkühlinstitut veranstaltet und ist heuer erstmals als eigenständiges Thema bei der >Alles für den Gast Wien< präsent. Hierbei dreht sich alles um die Ausstattung, Produktion und den Vertrieb einer schnellen, schmackhaften und Erfolg versprechenden Küche.

NEU: >f&b vienna<

Ebenfalls neu mit an Bord der >Alles für den Gast Wien< ist die >f&b Vienna<. Die Premiere dieser internationalen Fachmesse für Food & Beverage aus den CEE-Ländern wird künftig alle zwei Jahre parallel und damit ergänzend zur >Alles für den Gast Wien< organisiert (Anm.: die >Alles für den Gast Wien< findet im jährlichen Turnus statt). Reed Exhibitions Messe Wien präsentiert hier dem Lebensmittel-Groß- und Einzelhandel, den Convenience Stores, den Lebensmittelproduzenten, den Restaurants, Catering- sowie den Beherbergungsbetrieben regionale Spezialitäten, Frische-Produkte, Bio-Produkte, Convenience und Getränke aus Zentral-Europa, den neuen EU-Mitgliedstaaten und anderen CEE-Ländern.

Das Rahmenprogramm: ein Plus für Besucher

Die >Alles für den Gast Wien< wartet mit einer Vielzahl von Programmpunkten als Rahmenprogramm zur Fachmesse auf. Der Bogen spannt sich von der Plattform für Kaffeehauskultur und Franchising, dem Wiener Kaffeehaustag (Sonntag, 15. April), dem Tag der Gastronomie ? beide organisiert von der Wirtschaftskammer Österreich ? über die österreichische Baristameisterschaft, dem Messerestaurant "Salon Gault Millau" mit Starkoch Helmut Österreicher bis hin zum Schaukochen mit den "Jungen Wilden".
"Wir haben für jeden Fachbesucher garantiert etwas dabei,"
freut sich Gernot Blaikner.
"Die attraktiven Side-Events und die branchenrelevanten Themenschwerpunkte erhöhen die Besucherfrequenz und steigern die Kontaktchancen.
(+++)

(Quelle: Pressemitteilung der Reed Exhibitions Messe Wien).