Dienstag, März 06, 2007

Auf nach Berlin.

Demnächst eröffnet der Landbierdealer (via e-commerce-blog vom 28. Februar 2007), ein Laden mit Online-Shop in Hof, einen Laden in Berlin. Das breite Sortiment im Laden in Hof besteht aus fränkischen Bieren, fränkischen Direktsäften und Fruchtsaftgetränken, fränkische Schnäpse von kleinen Familienbrennereien, Frankenwein, Holzofenbrot, Imkerhonig und hausgemachte Marmeladen aus dem Frankenwald, Wurstspezialitäten und alkoholfreien Getränken. Online ist nur ein Teil davon erhältlich, vor allem Biere und ein Schlemmerpaket.

Hof ist aus der Sicht meiner Heimatstadt Bamberg ziemlich weit weg. Dennoch finden sich im Online-Shop des Landbierdealers einige Biere aus dem Raum Bamberg, die wir auch in unserem Bamberger Café Abseits auf der Bierkarte haben, was für ihre hervorragende Qualität spricht. Einige andere Biere und Brauereien im Angebot des Landbierdealers kenne ich nicht bzw. habe ich leider bisher noch nicht getrunken, insbesondere solche aus Ostoberfranken. Um so schöner für Berliner Kollegen, das sie sich demnächst vor Ort von der besonderen Qualität oberfränkischer Biere überzeugen können.

Für Bierliebhaber außerhalb Oberfrankens ist ein Bier-Abo besonders empfehlenswert. Es wird mit folgendem Text vom Landbierdealer beworben:
"8 Jahre dauert Ihnen zu lange? Sie wollen sich schon innerhalb von 4 Jahren quer durch Oberfranken trinken? Kein Problem. Sie erhalten alle 14 Tage 10 Seidla (für Nichtfranken 10 x 0,5l) fränkisches Bier. Bierliste per Email. Das Abo ist jederzeit kündbar - Email, Fax oder Anruf genügt. Preis pro Monat (2 Pakete): Euro 24,95 + Versandkosten"
Für überaus gelungen halte ich auch das Angebot von Bierpaketen aus Bieren einer Biersorte, -typs oder Farbe, wie z.B. bernsteinfarbener Biere, Weißbiere oder dunkle Biere. Wenn ich selbst nicht aus dem eigenen Vollen schöpfen könnte, würde ich mir das Spezialpaket bestellen. Es besteht aus Bieren, die auch wir ausschenken:
  • Brauerei Griess Geisfeld - Kellerbier (ungespundetes, unfiltriertes, hopfiges helles)
  • Brauerei Sauer Rossdorf - Urbräu (helles, unfiltriertes süffiges Landbier)
  • Brauerei Hartmann Würgau - Felsentrunk (bernsteinfarbenes Spezialbier mit einem Hauch von Rauch)
und anderen, die wir auch ausschenken würden, wenn sie in unser Sortiment passen würden und zu vernünftigen Konditionen beschaffbar wären:
  • Löwenbräu Buttenheim - Lagerbier (ungespundetes, kräftig gehopftes helles)
  • Brauerei Göller z.a. Main - Kellerbier (bernsteinfarben unfiltriert)
  • Brauerei Scherdel Hof - Schwarzes Pils (gut gehopft)
  • Brauerei Jahn Ludwigsstadt - Zwickl Pils (unfiltriertes, naturtrübes hopfiges Pils)
  • Brauerei Rittmayer Hallerndorf - Rauchbier
  • Brauerei Lang Schönbrunn - Erotikbier (Märzen)
  • Brauerei Meinel Hof - Märzen
Siehe dazu: "Wie wir entscheiden, welche Biere im Café Abseits ausgeschenkt werden".