Dienstag, März 20, 2007

Gastgewerbe setzt im Januar 2007 real 0,6% weniger um.

WIESBADEN - Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurde im Gastgewerbe in Deutschland im Januar 2007 nominal 1,9% mehr umgesetzt als im Januar 2006, real jedoch 0,6% weniger. Im Vergleich zu dem im Dezember 2006 erzielten Umsatz ergab sich im Januar 2007 nach Kalender- und Saisonbereinigung ein Umsatzrückgang von nominal 1,9% und real 2,0%.

Bei den Kantinen und Caterern, zu denen auch die Lieferanten der Fluggesellschaften gehören (nominal + 4,4%, real + 2,0%), und im Beherbergungsgewerbe (nominal + 4,6%, real + 1,9%) lag der Umsatz im Januar 2007 nominal und real höher als im entsprechenden Vorjahresmonat. Nominal und real unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats blieb dagegen das Gaststättengewerbe (nominal - 0,1%, real - 2,5%).