Sonntag, März 18, 2007

Lafer! Lichter! Lecker!

Möglicherweise haben Sie als Gastronom samstags um 16.15 Uhr keine Zeit, sich die ZDF-Talk- und Kochsendung "Lafer! Lichter! Lecker!" anzuschauen. Johannes Lafer und Horst Lichter sind zwei mehr oder weniger bekannte Köche, Johann Lafer mehr, Horst Lichter weniger. Sie laden jeweils einen Prominenten ein, mit dem zusammen sie kochen.

Das Studio ist zweigeteilt. Auf jeder Seite ist eine Küche aufgebaut, die angeblich der Küche der beiden Köche entspricht. Horst Lichter steht dabei für die einfache, hausfrauliche Küche, Johann Lafer kocht Gerichte der Sternegastronomie. Mehr darüber im Online-Lexikon Wikepedia: "Lafer!Lichter!Lecker!". Am kommenden Samstag, 24. März 2007, sind Katja Flint und Bernd Stelter zu Gast.

Horst Lichters Restaurant, die "Oldiethek", ist bis an die Decke gefüllt mit Antiquitäten, Kuriositäten, Trödel und alten Rennwagen. Seine Passion für alles, was eine Geschichte hat, zeigt sich auch in seiner Art zu kochen. Auf einem alten flämischen Kohleofen bereitet er traditionelle Gerichte zu, die er fantasievoll nach Lust und Laune aktualisiert. Seine Gäste können wieder entdecken, wie lecker es sein kann, wenn mit richtiger Butter gekocht oder eine Suppe mit Ei abgebunden wird. Beim Einkaufen legt der rheinische Koch Wert auf frische Zutaten aus der Region, am besten direkt vom Erzeuger. Denn traditionell kochen heißt auch natürlich kochen. Seine deftigen und ursprünglichen Rezepte müssen nicht unbedingt exakt befolgt werden; sie sind Anregungen, unkompliziert und sicher nachzukochen. Sein neuestes Kochbuch heißt "Genießen erlaubt".
Johann Lafer ist der vielleicht bekannteste und beliebteste Spitzenkoch im deutschsprachigen Raum. Sowohl im Fernsehen als auch bei all seinen anderen Aktivitäten steht sein Name für Kompetenz und Kreativität. Sein Restaurant "Le Val d'Or" auf der Stromburg in Stromberg ist ein Wallfahrtsort für Genießer aus aller Welt, und in seiner Kochschule "Table d'Or" in Guldental können Hobbyköchinnen und -köche dem Sternekoch seine Küchengeheimnisse entlocken. Von der GAD (Gastronomische Akademie Deutschlands) wurde er bereits mit mehreren Medaillen ausgezeichnet. Johann Lafers neuestes Buch heißt "Kochen mit Johann Lafer". Es ist zu seinem 50. Geburtstag erschienen. Darin finden Sie Rezeptkreationen aus seiner beliebten Fernsehsendung "Johann Lafer kocht". Über 75 Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts machen Lust aufs Ausprobieren. 5 wunderbare Menüs sind für festliche Gelegenheit gut geeignet und zahlreiche Profi-Tipps machen das Kochen zum Vergnügen.