Dienstag, April 03, 2007

Bier im Wurstkessel gebraut.

Man kann Bier auch in einem Wurstkessel brauen. So macht das die Hausbrauerei Metzgerbräu von Manfred Reichert in Uetzing, nahe Bad Staffelstein in Oberfranken. Gebraut werden jährlich rund 50 Hektoliter (via Good Beer Guide Germany - Archiv).

Nebenberufliche Kleinbrauereien kennt man ansonsten vor allem in der Oberpfalz: "Das einzig Wahre: Zoigl-Bier aus der Oberpfalz" vom Bayerischen Rundfunk vom 30. März 2007. Grundsätzlich lassen sich ähnliche Betriebsformen auch außerhalb der Pfalz aufbauen. Siehe dazu auch unseren Beitrag "GastgewerbeFotos IV: Zoigl, Kaufbauren".

Die nebenberufliche Bamberger Robesbierre von Robert Pawelczak ist zur Zeit darüber, sich neue Räume einzurichten. Man könnte diese sehr kleine Brauerei als "Heimbrauerei" bezeichnen, wie sie vor allem in den USA sich entwickelt haben, wenn denn nicht der Brauer und Inhaber ein Meister seines Faches wäre. Robert Pawelczak ist Braumeister und Studienrat an der Staatliche Berufsschule Main-Spessart/Karlstadt, einer Berufsschule für Brauer mit einem Brauer-Internat. Die wechselnden Biersorten der Robesbierre sind nur für gute Freunde und Bierliebhaber erhältlich und erst wieder nach der Neueinrichtung der Brauerei an anderer Stelle in Bamberg.

Siehe dazu auch: "Online-Shop fuer Heimbrauer".