Freitag, April 20, 2007

Bierkonsum je Einwohner im Jahr 2006 bei 111,6 Liter.

WIESBADEN - Im Jahr 2006 wurden in Deutschland 92,0 Millionen Hektoliter Bier (einschließlich Biermischungen, aber ohne alkoholfreies Bier und Malztrunk) konsu­miert. Wie das Statistische Bundesamt zum Tag des Deutschen Bieres am 23. April weiter mitteilt, ergibt sich daraus rechnerisch ein durchschnittlicher Verbrauch von 111,6 Liter Bier je Einwohner. Dies entspricht einer Menge von 0,31 Liter pro Tag.

Entwicklung des Bierverbrauchs in Deutschland seit 1997 (ohne alkoholfreies Bier und Malztrunk).
JahrBier insgesamtje Einwohner
Millionen HektoliterLiter
1997103,9126,7
1998 100,9123,0
1999101,1123,1
2000 99,5121,0
200197,4118,3
200297,2117,8
200394,0114,0
200492,4112,0
2005 91,5111,0
200692,0111,6

Entgegen dem Trend der letzten Jahre hat der Bierkonsum in Deutschland 2006 wieder leicht zuge­nommen (+ 0,5 Millionen Hektoliter oder 0,6 Liter mehr je Einwohner gegenüber 2005). Dieser Anstieg dürfte auch auf den erhöhten Bierkonsum der Besucher der Fußballweltmeisterschaft 2006 zurückzuführen sein. Die Daten zeigen jedoch auch, dass langfristig der Bierkonsum in Deutschland abnimmt: Wurden 1997 noch 104 Millionen Hektoliter beziehungsweise 126,7 Liter je Einwohner getrunken, sank der durchschnittliche Verbrauch je Einwohner bis zum Jahr 2006 um insgesamt 15,1 Liter. (Quelle: Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes).