Mittwoch, April 18, 2007

Bio Korb - bundesweiter Bio-Grosshandel fuer kleine Mengen.

Wer als Gastronom Bio-Produkte einsetzen will, ohne sich gleich lizensieren lassen zu wollen, tut sich schwer, biologische Produkte in kleinen Mengen zu beschaffen, sowohl um sie zu testen als auch laufend. Es sei denn, er kooperiert mit einem Biofacheinzelhändler vor Ort.

Alternativ bietet sich Bio Korb an, ein "bundesweiter Bio-Großhändler für kleine Mengen". Dessen Geschäftskonzept fokussiert eigentlich auf Bioeinzelhändler, akzeptiert aber auch Gastronomen als Kunden:
  • Sie können mehr Produkte anbieten als im Regel stehen - vergleichbar mit einem Buchhändler, der Bücher, die er nicht führt, bei einem Sortimenter bestellt. Man kann genau die Menge bestellen, die der Kunde wünscht, ohne eine größere Verpackungseinheit bestellen und den Rest auf Lager nehmen zu müssen.
  • Man kann das Lager, den damit verbundenen Platz und die Vorfinanzierungskosten verringern.
  • Sie gehen keine andauernde vertragliche Bindung ein.
  • Es gibt einen informativen, bebilderten, gedruckten Katalog. Dprt werdem auch neue Produkte vorgestellt sowie neue Lieferanten. Wer Kataloge an seine Kunden verteilen will, zahlt je Katalog 1,21 Euro.
  • Der Mindestbestellwert beträgt nur 50 Euro, ab 125 Euro bundesweit frei Haus.
Der dazugehörige Online-Shop ist Bio-Marktplatz.de.