Sonntag, April 15, 2007

Die Mutter der Nation.

Die Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen will ein Alkhoholverbot für Eltern: "'Generell kein Alkohol unter 18'", in: Die "Welt" vom 15. April 2007.

Die "Welt" zitiert auch den Erfurter Mediziners Ekkehart Englert, den Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie in den Erfurter Helios-Kliniken, der meint, die Persönlichkeitsentwicklung stagniere durch regelmäßigen Konsum von großen Mengen Alkohol. Die Jugendlichen blieben auf dem sehr infantilen Niveau des An-der-Flasche-Nuckelns stehen.

Wenn Menschen, die beruflich mit psychisch Gestörten zu tun haben, anfangen die Welt der Normalen zu interpretieren und überall nur noch Geisteskranke sehen, sind sie weniger eine Lösung als das Problem..

Ein Vorschlag zur Güte: Führt Alkoholtests im Bundestag ein, verbietet den Alkoholausschank in der Bundestagskantine und kontrolliert die Taschen der AlkisAbgeordneten, wenn sie zu ihren Büros wollen, auf mitgebrachten Fusel. In der Bundestagsdebatte zur Wahlrechtsreform hat eine Rede des ehemaligen Bundestagsabgeordneten Detlef Kleinert bei allen Fraktionen große Heiterkeit erregt. Es gibt auch heute noch keinen Alkoholtest für Abgeordnete. Warum wohl?