Mittwoch, April 11, 2007

FBMA, Leaders Club und WIHOGA starten Academy.

Frankfurt, April 2007. Im Mai 2007 starten Leaders Club, Food & Beverage Management Association und FBMA-Stiftung gemeinsam mit den Wirtschaftschulen für Hotellerie und Gastronomie (WIHOGA) Dortmund und ausgewählten Industriepartnern eine neue Fortbildungseinrichtung für Nachwuchsführungskräfte: die FBMA & Leaders Club Academy.

Geboten werden Fortbildungen zu Themen aus dem modernen Gastronomiealltag in einer innovativen Kombination aus Theorie und Trend Treff. Dazu hochkarätige Praktiker als Dozenten, die Möglichkeit zum zertifizierten Abschluss und ein attraktiver Preis. Die Academy ist allen interessierten Nachwuchskräften zugänglich, sämtliche Bausteine können à la carte gebucht werden.
"Durch den Schulterschluss der Trägenorganisationen und die Einbindung von Industriepartnern ist es möglich, ein innovatives und praxisorientiertes Weiterbildungsprogramm zu einem attraktiven Preis für alle interessierten Nachwuchskräfte anzubieten,"
so FBMA-Präsident Udo Finkenwirth. Der Leaders Club Deutschland engagiert sich seit seiner Gründung im Jahr 2001 stark in der Förderung des beruflichen Nachwuchses und geht dabei stets eigene, individuelle Wege wie bei dem "Bar Star Contest" oder der Azubi-Einladung zum Foodservice Forum. Christoph Strenger, seit März 2007 an der Spitze des Wirtschaftsclubs innovativer mittelständischer Gastronomen:
"Wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig bietet das Gastgewerbe jungen ambitionierten Menschen berufliche Perspektiven und Karrierechancen. Mit der Academy bieten wir dem Nachwuchs die Chance, vom know how unternehmerischer Persönlichkeiten stark zu profitieren. Zugleich ist die Academy ein Beweis dafür, dass man gemeinsam etwas erreichen kann, wenn man will und damit ein starkes Signal für die gesamte Branche."
Ganz bewusst konzentriert sich die Academy auf Lerninhalte, die den Anforderungen einer modernen Gastronomie oder Hotellerie mit dem Schwerpunkt F&B entsprechen. Themen sind u.a. strukturiertes F&B Management, Ausrichtung und Trends im F&B, Catering & Event-Management, Standard- und Qualitätsmanagement, Organisation und System, Mitarbeiterführung und -motivation, Konfliktmanagement, Betriebswirtschaft und Controlling sowie Sales & Marketing.

Als Dozenten konnten renommierte Gastronomen und Hoteliers aus FBMA und Leaders Club-Reihen gewonnen werden wie Die Dozentenriege wird um weitere Experten erweitert werden. Sie wird inhaltlich begleitet und gecoacht von dem Trainingsexperten Jean Georges Ploner.

Die Unterrichtsthemen werden im Baukastensystem wiederkehrend angeboten. Jede Fortbildungseinheit dauert 1,5 Tage und besteht aus dem Unterrichtsblock an der WIHOGA Dortmund sowie dem Trend Treff am Vorabend.

Auftakt ist die Veranstaltung am 21. und 22. Mai zum Thema "Mitarbeiterführung und Motivation" mit Jean Georges Ploner als Dozent. Folgetermin ist 18. und 19. Juni mit Pierre Nierhaus zum Thema "Konfliktmanagement". Ab August wird die Reihe mit monatlich je einem Baustein fortgesetzt. Die Academy steht allen Interessierten offen. Jede Fortbildungseinheit kostet 200 ? pro Teilnehmer, der Vorzugspreis für Mitglieder der beiden Trägerorganisationen beträgt 150 ?.

Um den Teilnehmern die größtmögliche Flexibilität entsprechend ihren Bedürfnissen zu garantieren, können die Bausteine unabhängig voneinander gebucht werden. Die Teilnahme an jedem Baustein wird mit einer offiziellen Teilnahmebestätigung und 100 Credits belohnt. Teilnehmer, die mindestens 600 Credits in einem Zeitraum von 18 Monaten gesammelt haben, sind zur Teilnahme an einer Prüfung zum Erwerb des WIHOGA-Zertifikats Hospitality Manager (HMS)® berechtigt.

(Quelle: Pressemitteilung von Lena Kraft, articolare).