Montag, April 30, 2007

Roadfood.

Roadfood ist eine Online-Community für regionale Speisen entlang der amerikanischen Highways, in kleinen Städten und Stadtteilen, betrieben von Jane und Michael Stern. Es geht um individuelle Anbieter, Speisenangebote von Köchen, Bäckern und Imbissen ("America’s culinary folk artists"):
"Roadfood is almost always informal and inexpensive; and the best Roadfood restaurants are colorful places enjoyed by locals (and savvy travelers) for their character as well as their menu."
Seit den 70er Jahren durchstreift das Ehepaar die USA auf der Suche nach Angeboten mit Lokalkolorit, vorzüglichen regionalen Spezialitäten und unvergesslichen Genüssen. Zentral besteht das Informationsangebot aus
  • einer Datenbank mit Restaurants und Restaurantbesprechungen
  • einer Rezeptsammlung
  • einem rege genutzten Forum
  • einem Online-Shop mit Merchandise-Artikeln
Über eintausend Restaurantbesprechungen können ausgedruckt werden oder mit mobilen Geräten herunter geladen werden. Ein Muster mit mehreren Restaurantbesprechungen (PDF).

Für Gastronomen (mit Englischkenntnissen) ist besonders das Restaurant Professionals Forum von Interesse, z.B. eine Diskussion über das Thema "Advertising in Restroom".

Die Inhalte wurden bereits in mehreren Büchern erschlossen, u.a.:Mehr über "Subs - Sandwiches - belegte Brötchen - Baguettes".