Donnerstag, Februar 07, 2008

Tourismuscamp Eichstaett.

Zur Vorbereitung meines Besuches des Tourismuscamps am 9. und 10. Februar 2008 in Eichstätt schaue ich mir ab und zu die Liste der Teilnehmer an. Mittlerweile haben sich 58 Teilnehmer angemeldet und weitere 16 überlegen noch, ob sie kommen sollen/können.

Eine mehr oder weniger zufällige Auswahl von Teilnehmern, die mir aufgefallen sind:

Sebastian Groß hat bis März 2007 in Köln Wirtschaftsinformatik studiert, interessiert sich u.a. für Mobile Commerce und arbeitet nunmehr bei Pixelpark als Marketing Research Manager in Köln.

Jens Hoppe aus München ist u.a. Gründer der englisch- und deutschsprachigen Community Roadbeat.com für Langzeit-Individualreisende, also eines Netzwerkes, das für Anbieter entsprechender Dienstleistungen interessant ist, wie Hotels, Pensionen, Anbieter von Expeditionen, Touren, Rundreisen, Mietstationen, Restaurants, Gastronomie, Kneipen, Clubs, Internetcafés usw..

Ein netter Gag ist die "60-years sustainability guarantee". Man verspricht, die nächsten 60 Jahre lang am Netz zu bleiben:
"So you'll still be able to find your international contacts from your years at college when you've retired."
Bereits 1997 hat er an der Universität München ein Projekt mit von Nutzern erzeugten Inhalten für den Radiosener M94,5 gemacht. Das Thema seiner Diplomarbeit: "Motivation & Gratification of Participants of User Driven Content Websites".

Jürgen Treber vom Funforest Blog habe ich am letzten Wochenende beim Blog-trifft-Gastro 2008 in Stuttgart bereits persönlich kennengelernt. FunForest in Kandel bei Ludwigshafen ist ein Abenteuerpark.

Uwe Frers von der Tripsbytips Reisecommunity. Er ist zudem Managing Director der Buchungsplattform Escapio Selected Hotels mit derzeit 1.600 kleinen bis mittelgroßen Hotels. Diese Buchungsplattform wurde Ende 2007 relaunched. Uwe Frers schreibt darüber:
"Schwerpunkte des Relaunches waren eine Emotionalisierung des Designs sowie verbesserte Suchmöglichkeiten...

viele Fotos, die dezente Farbauswahl und das leichte Design erzeugen sofort positive Emotionen...

Mit der neuen Filterfunktion können Hoteltypen und Regionen gezielt kombiniert werden, eine Suche nach 'Designhotels Barcelona', 'Weingut Toskana' oder 'Historische Hotels Spanien' führt direkt zum richtigen Ergebnis. Die neue Kartenfunktion zeigt alle Hotels übersichtlich auf der populären Anwendung von Google Maps. Schnell lassen sich damit Hotelperlen für einen Wochenendausflug in der Umgebung finden....

'Selected Hotels' heißt... nur ausgewählte Hotels mit Lifestyle- und Wohlfühlfaktor... Jedes der 1.600 kleinen bis mittelgroßen Hotels ist einzigartig und verfügt über einen ganzheitlichen Charme: mit besonderem Stil, einer außergewöhnlichen Ausstattung, faszinierender Atmosphäre und Lage oder einem einmaligen Konzept."
Claudia Brözel (Website: Tsebe.de) ist geschäftsführender Vorstand des im November 2004 gegründeten Verbandes www.v-i-r.de. Primäres Ziel der angeschlossenen 8 marktführenden Internet-Reiseportale ist es, die Sicherheit und Verbraucherorientierung bei Reisebuchungen im Internet weiter zu entwickeln und zukunftsweisende Standards zu definieren.

Strefan Waidele, Inhaber des Hotels Krone in Neuenberg, ist einer der immer noch recht seltenen Gastro- bzw. Hotelblogger: "Kronen-Blog".

Martin Schobert ist Bereichsleiter Research & Development der Österreich Werbung mit dem "Kulinarisch Reisen-Blog der Österreich-Werbung".

Den GeniesserBlog Le Gourmand von Goetz A. Primke habe ich Anfang des Jahres bereits vorgestellt: "Le Gourmand".

Kerstin Nützel macht hauptberuflich PR für den Tourismusverband Franken e.V.

Ulrike Pithan ist Online-Redakteurin des Hotelbewertungs- und Reiseführer-Portals trivago und Bloggerin von "Der trivago Blog.

Malte Siewert ist Mitgründer und Geschäftsführer von trivago. In einer Unternehmensmeldung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 14. Januar 2008 steht darüber:
"Das europäische Reiseportal trivago mit Hauptsitz in Düsseldorf wurde 2005 gegründet. trivago bietet den einzigen Hotelpreisvergleich Deutschlands mit über 225.000 Hotels in eigener Datenbank. Die Reiseplattform bietet umfassende Reiseinformationen aus erster Hand: hier bewerten Reisende Hotels, Restaurants und Ausflugsziele und können Reiseexperte für Städte und Regionen werden."
Julia Seitlinger und Alexandra Haid kommen wie viele der Teilnehmer aus Österreich und zwar von der auf Web- und below-the-line-Marketing spezialisierten "Innovationsgentur" Datenwerk. (Zur Erläuterung: Mit "below the line" bezeichnet man in der Fachsprache des Marketings alle Werbeformen "unterhalb" von Zeitungsanzeigen (mit ihren Werbezeilen / lines)).

Gernot Pötsch, möglicherweise ist die Teilnahme motiviert durch seine Aufgabe als freiberuflicher Konzepter von itravel.de. Die itravel Individual Travel GmbH mit Sitz in Köln ist ein Anbieter von hochwertigen Reisen. Sie ist Anfang 2004 als Ausgründung einer seit 1997 in der Touristik tätigen Unternehmensgruppe am Markt etabliert worden. Als besonderer Vorzug werden herausgestellt:
"Durch die systematische Einbeziehung von Empfehlungen, Bewertungen und Rückmeldungen anderer Reiseinteressierter ist der Reisende bei itravel nicht allein auf die Glaubwürdigkeit des Anbieters angewiesen, wie es bei klassischen Anbietern im Tourismus der Fall ist. Vielmehr greift er auf Erfahrungen innerhalb eines Netzwerks Gleichgesinnter zurück. Der Austausch von Erfahrungen im privaten Umfeld - die nachgewiesen wichtigste Informationsquelle für die Reiseplanung - reicht damit über den Horizont des persönlichen Bekanntenkreises hinaus. Aus einem vielfältigen Spektrum von Insiderwissen bereitet itravel die Angebote auf und nutzt die gebündelte Nachfrage, um für Sie beste Preise bei den Leistungspartnern auszuhandeln."


... wird fortgesetzt ...