Samstag, Mai 10, 2008

Gastro-Werbung an der Litfass-Saeule.

Ernst Litfaß ist der Namensgeber der Anschlagsäulen. Mit Plakaten auf Litfaßsäulen kann man an zentralen Orten des Fußgängerverkehrs auffällig werben. Heute gibt es laut Wikepedia 67.000 Litfaßsäulen in ganz Deutschland, wovon ungefähr 17.000 zu Werbezwecken genutzt werden. Die anderen werden zur Verbreitung von kulturellen Aufführungen und Ausstellungen gebraucht.

Den folgenden Schnappsschuß habe ich im Juli 2007 aufgenommen.

Werbung auf Litfaßsäule

Die Bamberger Sandwichkette Sub Stop wirbt für neue Produkte in ihren acht Filialen in Bamberg und Umgebung. Christian Böker, der Inhaber, ist von der Effizienz dieser Art von Reklame überzeugt. Diese Litfaßsäule steht in der Nähe des Zentralen Omnibusbahnhofs in Bamberg.