Mittwoch, Oktober 08, 2008

Bloeder geht immer.

Am 3. Oktober habe ich vermutet, so blöde werde selbst die CSU-Landtagsfraktion nicht sein, "Schüttelschorsch" wieder zu ihrem Fraktionsvorsitzenden zu wählen ("Späte Einsicht").

72 Abgeordnete (bei nur 17 Nein-Stimmen) haben mich heute eines Besseren belehrt: "CSU-Fraktion nominiert Seehofer", in: Handelsblatt vom 8. Oktober 2008.