Mittwoch, März 11, 2009

Starkbierprobe auf dem Nockherberg 2009.

Ich weiß nicht, warum die Starkbierprobe auf dem Nockherberg samt Fastenpredigt und Singspiel nicht live im Bayerischen Fernsehen übertragen wird, sondern zeitversetzt erst einen Tag danach. Will man die Politikervisagen, wenn sie betroffen von hämischem Spott entgleisen, erst ein wenig retuschieren? Oder nutzt man die Zeit, die Visagen, die am meisten zucken, zusammen zu schneiden?

Die Veranstaltung, eine "Premiere für Ministerpräsident Seehofer", kann man sich morgen, in der Zeit von 12.00 bis 14.00 Uhr live im Radio anhören (Bayern 2) - ohne die Visagen. Die Fernsehzuschauer müssen bis übermorgen, 14. März 2009, warten (Bayerisches Fernsehen, 19.45 Uhr).