Dienstag, März 17, 2009

Wein mit Ei und Milch.

Ab dem 1. Januar 2001 müssen Weine, die mit den aus Ei gewonnenen Behandlungsmitteln Lysozym und Albumin sowie mit Milch (Kasein-)-Erzeugnissen behandelt werden, auf dem Flaschenetikett die Kennzeichnung "enthält Ei / Milch" tragen: "Verschiebung der Kennzeichnungspflicht allergener Stoffe?", in: Wein-Plus.de vom 16. März 2009.