Samstag, Juli 11, 2009

EU will Arbeitgeber verpflichten, die Gesundheit ihrer Arbeitnehmer auszuspionieren.

Wochenlang lamentiert die Journaille und die Politik aufgeregt, daß Unternehmen gesundheitliche Daten ihrer Mitarbeiter erfassen, obwohl Arbeitgeber unter gewissen Umstänen dazu sogar verpflichtet sind. Siehe dazu: "Betriebliches Eingliederungsmanagement".

Im Dezember 2009 will der EU-Kommissar für Gesundheit, Vladimir Spidla, einen Richtlinienentwurf vorlegen, wonach Arbeitgeber verpflichtet werden sollen, für Arbeitnehmer Gesundheitsakten anzulegen: "EU-Kommissar Spidla plant scharfe Auflagen für Unternehmen", in: Wirtschaftswoche vom 11. Juli 2009. Für sowas habe ich weder Zeit noch Lust.