Samstag, September 05, 2009

Standortmarketing.

Jürgen Rüttgers, der selbst ernannte Arbeiterführer, Herz-Jesu-Marxist, ausländerfeindliche Sprücheklopfer mit "Häuschen in Frankreich" und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, will Chinesen so lange würgen, bis sie Duisburg schön finden: "Rüttgers beleidigt Rumänen", in: Spiegel vom 4. September 2009. Auszüge aus der famosen Reden Jürgen Rüttgers sind inzwischen auch auf Youtube gelandet: "Jürgen Rüttgers über chinesische Investoren".

Warum nur Chinesen? Gibt es außer mir irgendjemand außerhalb Duisburgs, der Duisburg mag? Ich schätze z.B. den Finkenkrug in Duisburg.