Freitag, Oktober 02, 2009

Diskriminierungsfreie Stellenausschreibungen.

Heidi Floßbach versucht mit ihrem Artikel "Erst bewerben, dann klagen? Formulierungshilfe für diskriminierungsfreie Stellenausschreibungen und Bewerbungs-Absagen", in: Akademie.de vom 2. Oktober 2009, Arbeitgeber vor Fehlern bei Stellenausschreibungen zu bewahren.

Noch besser ist es, wenn möglich, auf Stellenanzeigen ganz zu verzichten. Mehr darüber: "Bewerberauswahl unter der Knute des Antidiskriminierungesetzes".